Ronda - Leben am Abgrund


"Leben am Abgrund" - Über solche Sprüche können die Einwohner von Ronda sicherlich nur lachen. Denn das kleine spanische Städtchen in der Provinz Málaga ist teils auf einem mehr als steil abfallenden Felsplateau gebaut. Das sieht einerseits vollkommen malerisch aus, ist aber auch nicht gerade ungefährlich.

Der Fels auf dem die Häuser gebaut sind bröckelt hie und da. Bricht mancherorts auch ab, so dass einige Häuser, wie mir gesagt wurde, sogar schon überhängen würden und der Boden quasi frei in der Luft schwebt. Und weit runter geht’s durchaus. Denn Ronada wird durch die 100 bis 170 Meter tiefe Schlucht El Tajo geteilt. Doch genug der Schwafelei, die Bilder sagen wohl alles ...

Weiterlesen ...

La Géode - das coolste Kino der Welt


Das wohl coolste Kino der Welt, zumindest was das Design angeht steht in der Cité des sciences et de l’industrie (zu dt. Stadt der Wissenschaften und der Industrie) in Paris. Die im Durchmesser knapp 36 Meter messende Metallkugel beherbergt nämlich ein IMAX-Kino mit 100 Sitzplätzen und einer 1000 m²-Leinwand. Entsprechend seiner Form wird das Kino nur La Géode genannt.

Weiterlesen ...