Bilder Pjöngjang, Nordkorea


Eigentlich gibt’s zu dieser kleinen Galerie nicht viel zusagen. Pjöngjang (oder auch Pyongyang) ist die Hauptstadt Nordkoreas und soll nahezu 3 Millionen Menschen beherbergen. Die meisten davon leben in bitterer Armut, während sich die Führungskaste mit Luxus und die Stadt mit Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen schmückt. Die Straßen Pjöngjangs sind zumeist menschenleer, da nur die wenigsten einen Wagen geschweige denn Geld für Benzin besitzen. Und die Plätze und „Flaniermeilen“ der Stadt werden aggressiv von der abgehungerten Bevölkerung freigehalten, heißt es. Mehr dazu in der Wikipedia





Ein Kino in der Hauptstadt Nordkoreas. Ob dort am Abend wirklich Schlange gestanden wird?




Der Chuch'e-Turm. Das Wahrzeichen der Stadt.





Ein typisches Appartementhaus. Selbst ein Wohung in einem solche können sich nur die wenigsten Nordkoreaner leisten.






Der internationale Flughafen Sunan ist der Hauptflughafen des Landes und bietet 2 Start- und Landebahnen. Doch selbst die kommen eher selten zum Einsatz. Zur wenige Linienflüge steuern das Land überhaupt an. Wer nach Pjöngjang will, muss entweder über China reißen oder eine Chartermaschine buchen.












Pictures (all CC - Thanks to the Photographers) 1 by xiaojiecha | 2, 5 - 11 by yeowatzup | 3, 12 by giladr | 4 by stngiam | 13, 15 by John Pavelka | 14 by Mark Fahey | 16 by yeowatzup

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hart, auf den meisten Bildern ist kein einziger Mensch zu sehen. Der Flughafen sieht ganz und gar tot aus. Ziemlich gespenstisch ...