10 weitere beeindruckende Gotteshäuser


10 - Basilique de Notre Dame de la Paix de Yamoussoukro
Wie der Name vermuten lässt, befindet sich die Basilika 'Unserer Lieben Frau des Friedens" in Yamoussoukro an der Elfenbeinküste. Überraschend ist daher, dass es sich bei ihr um das größte christliche Kirchengebäude der Welt handelt. Félix Houphouët-Boigny, der Präsident des Landes, ließ sie 1985 nach dem Vorbild des Petersdom in Rom errichten – allerdings nimmt sie fast doppelt soviel Grundfläche ein und ist mit 158 Metern auch höher als ihr Vorbild. Offiziell soll sie aus dem Privatvermögen des Präsidenten finanziert worden sein. Kritische Stimme bezweifeln dieses allerdings.


9 - Solid Rock Church
Die Solid Rock Church in Ohio ist an sich eine ganz gewöhnliche Kirche. Auffallend ist jedoch einige riesige Jesus-Statue, die vor ihr in den Himmel ragt. Der 'King of Kings', wie sie benannt wird, scheint sich aus dem Wasser empor zu stemmen und gen Himmel zu blicken. Laut der Website der Kirche ist die Statue 19 Meter hoch und wiegt fast 8 Tonnen – damit soll es die größte Jesusstatue der Vereinigten Staaten sein.

Website der Solid Rock Church


8 - Catedral de Las Lajas
Die Kathedrale Las Lajas im entlegenen kolumbianischen Nariño ist eine Ode an gotische Architektur. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde sie über dreißig Jahre hinweg in einen Canyon hinein gebaut, so dass sie nur über einen breite Brücke, die den Guáitara überspannt, und eine lange Treppe zu erreichen ist.


7 - Saint-Pierre
Der gebürtige Schweizer Le Corbusier gilt heute als einer der bedeutendsten und einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts, was nicht zuletzt seinen ausgefallenen Ideen zu verdanken ist. Die Saint-Pierre Kirche im französischen Firminy gilt als seinen letztes großes Werk, auch wenn sie erst mehrere Jahre nach seinem Tod in Angriff genommen wurde. Aufgrund politischer Probleme kam es zwischen 1975 und 2003 zum Baustopp. Erst später wurde sie unter Führung eines ehemaligen Schülers Le Corbusiers fertig gestellt – wobei das Gebäude nun, aufgrund der Nutzung öffentlicher Gelder, als Gemeinde- und Kulturhaus gilt.

Wiki-Eintrag zu Le Corbusier


6 - Provo Utah Temple
Der Provo Utah Temple im US-amerikanischen Provo ist das 17te Gotteshaus der der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, auch bekannt als "Mormonen". Er umfasst knapp 12.000 Quadratmeter Fläche und ist dem früher errichteten Ogden Utah Temple der religiösen Vereinigung nachempfunden.


5 - Tōkyō Katedoraru Sei Maria Daiseidō
Im japanischen Tokio wurde mehrere Jahre nach der Zerstörung der einstigen Sankt Maria Kathedrale während des zweiten Weltkrieges eine Ausschreibung für einen Neubau abgehalten. Als Sieger dieser ging der bekannte Architekt Kenzo Tange hervor, der das jetzige Gebäude zusammen mit dem Deutschen Wilhelm Schlombs und einigen weiteren Kollegen umsetzte.


4 - Temple Expiatori de la Sagrada Família
Die Sagrada Família in Barcelona, Spanien ist wohl eines der berühmtesten Werke des Architekten Antoni Gaudí. Begonnen wurde die Kirche 1882 allerdings von dem Architekten Francisco del Villar, der ein schlichtes Gotteshaus geplant hatte. Nach einem Streit mit der Bauleitung wurde del Villar allerdings durch Gaudí ersetzt, der sämtliche Pläne grundlegend überarbeitete und die jetzige Komposition aus mehreren Seilrichtungen arrangierte. Da Gaudí 1926 verstarb konnte er die Vollendung der Bauarbeiten, die bis zum heutigen Tag andauern, nicht mehr miterleben. Der derzeitigen Planung zufolge soll die monumentale Kirche bis 2026, dem hundertsten Todesjahr Gaudís, fertig gestellt werden.

Ausführlicher Wiki-Eintrag


3 - Stykkishólmur Church
Diese äußerst modern gestaltete Kirche liegt am Rande der Fischerstadt Stykkishólmur im Westen des kalten Islands. Sie fasst knapp 300 Personen und dient nicht nur für Gottesdienste sondern auch für regelmäßige Konzerte und Gemeinschaftsveranstaltungen.


2 - Santuario della Madonna delle Lacrime
Die zu deutsch 'Heiligtum der heiligen Jungfrau der Tränen' genannte Wallfahrtskirche im italienischen Syrakus hatte seit ihrer Planung im Jahre 1956 mit zahlreichen Entstehungsschwierigkeiten zu kämpfen. Zwar fand sich durch die Ausschreibung eines Architektenwettbewerbs prompt ein Team mit einem interessanten Entwurf, doch nach dem ersten Spatenstich dauerte es aufgrund zahlreicher archäologischer Funde im Baugrund noch Jahre, bis sich das knapp 75 Meter hohe Gebäude dem Himmel entgegen reckte.

Weitere Infos & Bild vom Innenraum


1 - Cross Island Chapel
Nachdem wir oben schon das größte christliche Kirchengebäude der Welt hatten, kommen wir zum angeblich kleinsten. Die Cross Island Chapel in Oneida in New York wurde 1989 auf einer Plattform auf einem kleinen See errichtet und soll – wie aber auch einige weitere Kirchen in den USA – die angeblich die kleinste Kirche der Welt sein. Sie misst gerade mal 1,2 Meter mal 2 Meter und bietet so gerade genug Platz für einen Pfarrer und zwei, maximal drei weitere Personen – perfekt für eine kleine Hochzeit.

Weitere Infos & Kleine Kirchen


Hier der erste Teil der Serie:
10 äußerst beeindruckende Gotteshäuser

Picture 1 (CC) by Asram | Picture 2 (CC) by rauchdickson | Picture 3 (CC) by Jungle_Boy | Picture 4 (public domain) by granger vincent| Picture 5 (CC) by Ricardo630 | Picture 6 (GnuFDL) by Morio | Picture 7 (CC) by maveric2003 | Picture 8 (CC) by jerrroen | Picture 9 (GnuFDL) by Clemensfranz | Picture 10 (CC) by abbey*christine

Quellen u.a. Wikipedia / solidrockchurch.org / trekearth.com und andere / deputy-dog.com ...