Die Maschinentiere von Nantes


Im kleinen französischen Ort Nantes ist seit Juni 2007 eine äußerst merkwürdige Attraktion zu bestaunen, die Les Machines de l'Ile Nantes – zu Deutsch: Die Maschinen von der Insel Nantes. In einer ehemaligen Schiffswerft der Stadt und ab und an auf den Straßen kann man kleine und zum Teil gigantische Tiere aus Stahl, Holz, pneumatischen Teilen und unzähligen Zahnrädern bewundern, welche sich sogar bewegen können.

Die Sammlung umfasst derzeit unter anderem einen riesigen, mehrere Tonnen schweren Elefanten, einige obskure Meerestiere. Viele mehr, darunter auch Vögel, sollen in den kommenden Jahr noch dazu stoßen. Einige der Schöpfer dieser obskuren Tiere sind ehemalige Mitarbeiter des bekannten Straßenzirkus Royal de Luxe, der schon seit längerem – angefangen in Nantes, 2005 - mit einer ähnliche Show namens La visite du sultan des Indes sur son éléphant à voyager dans le temps (wiki) – etwa Der Besuch des Sultans von Indien auf seinen zeitreisenden Elefanten – durch die Lande und von Stadt zu Stadt zieht.

Am beeindruckendsten ist wohl der riesige mechanische Elefant der Show. Dieser ist knapp 11 Meter hoch, mit Stoßzähnen mehr 20 Meter lang und bringt nahezu 40 Tonnen auf die Wage.

Weitere Bilder findet ihr hier und hier. Bilder von der Show La visite du sultan usw. findet ihr hier und hier.

All Pictures (CC) by claude44